Dysfunktionen im Scrum Team erkennen

Kennst du den Elefanten im Raum. Das große Ding, dass sich keiner traut auszusprechen? 

Abwesenheit von Vertrauen

Diese Dysfunktion entsteht durch fehlende Offenheit und ist in der Regel durch die Abwesenheit von Vertrauen begründet. Meist kommt diese Dysfunktion mit einer weiteren, der Furcht vor Konflikten. Es wird eine künstliche Harmonie im Team gelebt, nur um jedem Konflikt aus dem Weg zu gehen.

Mehrdeutige Aussagen und Mangel an Selbstverpflichtung

Egal wie harmonisch es zu geht, oftmals wird diese Harmonie durch mehrdeutige Aussagen der Mitarbeiter angegriffen, ohne diese auszusprechen. Dass wiederum beweist den Mangel an Verpflichtung des Mitarbeiters, der sich mehrdeutig ausdrückt.

Verbissene Ergebnis Orientierung

Als letzte Dysfunktion nenne ich noch die verbissene Ergebnis-Orientierung. Das lässt oft auf die Sucht nach Status und übertriebenem Egoismus schließen. Durch die Fixierung auf Ergebnisse bleiben die Regeln der agilen Zusammenarbeit gerne unberücksichtigt.

Fazit

Zur Lösung dieser Dysfunktionen gibt es keine allgemeingültigen Rezepte. In dynamischen Systemen, wie es Teams sind, können Lösungen nicht durch statische Vorgehensweisen gelöst werden, sondern bedürfen immer einer individuellen Behandlung.

Welche Dysfunktionen im Team kennst du? Schreib einen Kommentar.

Bleib agil Erfolgreich!

Frank

Über den Autor

Frank Schatz

Wertschätzend. Motivierend. Polarisierend. Einer der führenden T-Shaped Agilisten im deutschsprachigen Raum. Seit über 25 Jahren IT-Unternehmer und Agile Work Experte dem, auf seinem Fachgebiet, kaum jemand etwas vormacht.

Interessante Artikel



{"email":"Bitte E-Mail Adresse eingeben","url":"Website ungültig","required":"Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen"}
>